http://www.p-zwei.de

Bauherren

Konventionell oder Smart Home?

P2 ist Ihr herstellerunabhängiger Partner für zukunftssichere und komfortable Lösungen im Bereich der Gebäudeautomation und unterstützt Sie sowohl bei Neubau- als auch bei Modernisierungsprojekten zukunftssichere Entscheidungen treffen zu können.

Als Bauherr stehen Sie heute vor der Frage, ob Ihr Haus mit einer konventionellen Elektroinstalltion oder mit einer zukunftsorientierten Installation ausgestattet werden soll.

Diese Frage gestalltet sich häufig nicht als ganz einfach, da zum Einen die Anzahl der auf dem Markt angebotenen Systeme zunimmt und zum Anderen immer mehr Begrifflichkeiten in den Medien auftauchen wie intelligente Elektroinstallation, Smart Metering, E-Home, Smart Home, Hausautomation, Gebäudesystemtechnik, Gebäudeautomation, Bussystem, KNX, SPS, Smart Living, Powerline uva., was dafür sorgt, dass man als Endverbraucher die Übersicht verliert. Dabei umschreiben die meisten dieser Begriffe das Gleiche oder sind Bestandteil des "Smart Home" - eine vernetzte, bedarfsgerechte und zukunftssichere Lösung im privaten Wohnbereich. Was heisst das? 

Die Technik im privaten Umfeld besteht häufig aus Beleuchtung, Verschattung, Heizung/Lüftung/Klima, Türkommunikation, Alarmanlage, Videoüberwachung. Doch in den meisten Fällen arbeiten alle Systeme unabhängig voneinander, wodurch der Mehrwert verloren geht.

Smart Home hingegen ist ein ganzheitliches Konzept zur intelligenten Vernetzung aller technischen Systeme eines Haus mit folgenden Vorteilen für Sie:

www.p-zwei.de

• Gelebter Komfort, jeden Tag

intuitive Bedienbarkeit, Lichtsteuerung, Rolladensteuerung, weltweite Fernbedienbarkeit uvm.

Fallbeispiele:

Sie kommen aus dem Winterurlaub. Schon aus der Ferne teilen Sie Ihrem Haus mit, wann die Heizung den Heizbetrieb starten soll.

Ein Präsenzmelder unter dem Bett sorgt dafür, dass bei dem nächtlichen Gang zum WC lediglich ein leichtes Nachtlicht hochdimmt. Somit wird der Schlaf Ihres Partners nicht gestört und Sie finden sicher den Weg.

www.p-zwei.de

• Sicherheit

Anwesenheitssimulation, Paniktaster, vernetztes Alarm- und Brandmeldesystem uvm.

Fallbeispiele:

Sie hören in der Nacht im Untergeschoss ungewohnte Geräusche. Durch den Druck des Paniktasters an Ihrem Bett lösen Sie das Einschalten der gesamten Beleuchtung im Haus aus und lassen die Innensirene ertönen.

Auch während Ihrer Abwesenheit laufen im Haus die gewohnten Verhaltensweisen ab. Licht schaltet sich ein und aus und Rolläden fahren, wodurch potentielle Einbrecher den Eindruck erhalten, das Haus sei bewohnt.

www.p-zwei.de

• Energieeinsparung

automatische Abschaltung nicht genutzter Verbraucher, Zentralabschaltung bei Verlassen des Hauses, automatische Temperaturregelung.

Fallbeispiele:

Durch einen Tastendruck an der Haustür werden bei Verlassen des Hauses alle nicht genutzten Verbraucher abgeschaltet.

Vergessen Sie ruhig das Licht auszuschalten. Nachdem ein Raum verlassen wurde und keine Anwesenheit mehr festgestellt werden kann, erlischt das Licht automatisch nach Vorgabe eines gewissen Zeitfensters.

www.p-zwei.de

• Flexibilität

individuell anpassbar an sich ändernde Bedürfnisse, ständig erweiterbar.

Fallbeispiele:

Lebensumstände verändern sich im Laufe der Zeit. So wird z.B. ein als Büro genutzter Raum irgendwann ein Kinderzimmer und man möchte die Taster an einer anderen Stelle positionieren. Dank einer intelligenten Lösung können Sie dies umsetzten ohne die Wände aufstemmen zu müssen.

Auch im Alter oder im Krankheitsfall ändern sich die Bedürfnisse. Erweitern Sie Ihr System problemlos um eine Sturz-Detektierung mit Alarm-Übermittlung an jeden gewünschten Empfänger (z.B. Pflegedienst, Angehörige, Nachbarn uvm.).

Bauen Sie für Sich heute kein Gebäude, das morgen bereits technisch veraltet ist! Smart Home Lösungen steigern den Wert Ihrer Immobilie gegenüber einer konventionellen Installation.